Systemische Beratung, Therapie und Supervision
im Bereich der Erziehungshilfen.

Wir helfen Familien in Krisen.
Gemeinsam finden wir Wege, auf denen neuer Zusammenhalt wächst.

Empfohlene Einrichtung der DGSF

Rückmeldungen

"...... Die Hilfe begann zu einem Zeitpunkt, zu dem das familiäre Zusammenspiel so starken Spannungen ausgesetzt war, dass dies bei mir massive suizidale Tendenzen ausgelöst hatte. Souverän wurde mir von den Helfern von Beginn an durch den Non-Suizid-Vertrag ein Konzept an die Hand gegeben, welches einige deeskalierende Schritte einer möglichen tatsächlichen Ausführung voranstellte.

Mit großer Behutsamkeit wurde seitens Herrn H. und Frau P. das Empfinden aller Familienmitglieder in Bezug auf Familienzustand und die jeweils empfundene Position darin ermittelt.

Es gelang mir nicht immer, die besprochenen Maßnahmen umzusetzen, teilweise bin ich auch über das Ziel hinaus gegangen, jedoch wurden auch entsprechende Korrektive immer wieder zeitnah besprochen. Dabei war es auch wichtig und hilfreich, dass die Familienhelfer nach Absprache auch an den Wochenenden erreichbar waren oder aktiv auf mich zugekommen sind.

Der aktuelle status quo stellt sich so dar, dass ich insgesamt eine größere Stärke im Alltag mit den Kindern entwickelt und gelernt habe, mich nicht selbst so sehr abhängig zu machen von der Angst, ihre Liebe und Zuneigung zu verlieren. (....)

Ich weiß, dass mit Beendigung der Familienhilfe nicht alle Probleme gelöst sind. Meine Krankheit besteht weiterhin und die Kinder sind in ihrer Entwicklung auch nicht so weit, dass es nicht mehr zu den üblichen pubertären Auseinandersetzungen kommen könnte und wird, aber ich bin Dank der gemeinsamen Arbeit nun in der Lage, diese Krisen zu überstehen. Ich verdanke ihnen sehr, sehr viel (....) und wäre glücklich wenn ich dort ("Netzwerk psychische Gesundheit" - Anm. d.Red.) eine ähnlich qualifizierte Unterstützung wie durch LOGO erhalten würde.

(Brief eines Vaters an die Mitarbeiterin im Jugendamt, September 2013)