Systemische Beratung, Therapie und Supervision
im Bereich der Erziehungshilfen.

Wir helfen Familien in Krisen.
Gemeinsam finden wir Wege, auf denen neuer Zusammenhalt wächst.

Empfohlene Einrichtung der DGSF

Zwischenruf in der Zwischenzeit

Unterstützende Ideen zur SGB VIII-Novellierung

Stellungnahme der DGSF zur SGB VIII-Reform vom 16. Dezember 2016
"Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) ist ein berufsübergreifender Fachverband für Systemische Therapie, Beratung, Supervision, Mediation, Coaching und Organisationsentwicklung. Neben Weiterbildungsinstituten und über 6.000 Einzelmitgliedern, die mehrheitlich (auch) in Feldern der Kinderund Jugendhilfe arbeiten, sind in der DGSF systemisch arbeitende Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen Mitglied.

In den großen Evaluationsstudien zur Wirksamkeit von Kinder- und Jugendhilfe („Jule“ und „EVAS“) wurde deutlich, dass systemische Prinzipien wie z. B. Beteiligung (Partizipation) und Allparteilichkeit im Rahmen der Hilfeplanung des SGB VIII von großer Bedeutung sind und erheblich zum Erfolg der Hilfemaßnahmen beitragen. Bei Betrachtung der vorliegenden Änderungsvorschläge und des derzeitigen Diskussionsstandes sind wir in großer Sorge, bisher positiv Erreichtes durch die Änderungen im SGB VIII unwiederbringlich zu verlieren.

Seit den 1960er-Jahren wurde die „große Lösung“ in den Reformdiskussionen thematisiert und die Herauslösung der Hilfen für behinderte Kinder und Jugendliche aus der Sozialhilfe und ihre Integration in das Kinder- und Jugendhilferecht gefordert, ..."